MITEINANDER LEBEN - MITEINANDER LERNEN    "Den Kindern das Wort geben" (Freinet)

Jahnstr. 4 | 75323 Bad Wildbad-Calmbach
Telefon: 07081/9236821 | Fax: 07081/9236825 | Mail: foerderschule.calmbach@t-online.de

Montessori-Pädagogik

Wir orientieren uns auch an den Prinzipien der Montessori-Pädagogik.

Diese sind:

  • ein wertschätzender Umgang mit der kindlichen Persönlichkeit und die vollwertige Akzeptanz des Kindes
  • dem Kind Raum zu  geben, eigene Interessen aufzuspüren und dem individuellen Lernbedürfnis zu folgen
  • es zu unterstützen, Schwierigkeiten anzugehen und zu überwinden, statt ihnen auszuweichen
  • ihm zu  helfen, seinen Willen zu entwickeln, indem man ihm Möglichkeiten für freie Entscheidungen bietet und es zu selbstständigem Denken und Handeln anleitet
  • es anzuleiten, mit anderen Menschen rücksichtsvoll zusammenzuleben und zu arbeiten
  • es darin zu unterstützen, sich zu einem zuverlässigen und verantwortungsbereiten Menschen mit gesundem Selbstvertrauen zu entwickeln

Das Kernstück der Montessori-Pädagogik ist die Freiarbeit.
Hier steht dem Kind eine Auswahl an didaktischen Materialien zur Verfügung, das verschiedenen Lernniveaus entspricht . Die Kinder entscheiden selbst, womit sie sich beschäftigen. Die klare Struktur des Montessori-Materials hilft  dem Kind dabei, sich für ein Angebot zu entscheiden. Während der Freiarbeit bestimmt das Kind weitgehend selbst den Arbeitsrhythmus, die Beschäftigungsdauer und die Sozialform, d.h., ob es alleine oder mit einem Partner arbeiten, spielen oder lernen möchte. Eine begonnene Arbeit sollte jedoch immer zu Ende geführt werden.
Kennzeichnend für die Freiarbeit nach Montessori sind jahrgangsgemischte Lerngruppen. Heterogenität fördert die Entwicklung der Kinder, indem sie voneinander lernen und sich im Weitergeben ihrer erworbenen Kenntnis als kompetent erleben können (Experten-Prinzip).

Die ästhetische und übersichtlich geordnete Gestaltung des Klassenzimmers nimmt bei Montessori eine bedeutende Stelle ein.

Das Montessori-Material

Charakteristisch für das Montessori-Material sind folgende Prinzipien:

  • Isolierung der Eigenschaften (es geht um einen ausgewählten Sachverhalt)
  • horizontale und vertikale Gliederung
  • immanente Fehlerkontrolle (fördert die Selbstständigkeit des Kindes)
  • zahlenmäßige Begrenzung des Materials (fördert die soziale Komponente)
  • Aktivität: handelnde Auseinandersetzung mit dem Material
  • Ästhetik: hochwertige Materialien

Montessori

Montessori